Menü

Segen to go - Materialien

Die Idee

Für andere zum Segen werden und selbst einen Segen zugesprochen bekommen:

Ein Segensworte, ein Zuspruch oder ein guter Gedanke für den Tag wird aufgeschrieben. Eine andere Person nimmt sich diesen mit.

Umsetzung

Der „Segen to go“ ist ein völlig freiwilliges Angebot, das über einen unbestimmten Zeitraum gehen kann.

In einem Raum wird eine Pinnwand oder ähnliches aufgebaut. Es stehen Stifte zum Schreiben und Papier zur Verfügung.

Mündlich und/ oder schriftlich auf der Wand wird eingeladen, ein Segenswort, einen guten Gedanken oder einen Zuspruch aufzuschreiben und an der Wand zu hinterlassen und/ oder sich an der Wand einen Segen mitzunehmen.

Einsatz- Möglichkeiten:

- Im Gruppen-/ Jugendraum

- In der Sakristei

- Im Klassenzimmer

- In der Kurs-/ Gremien, die über ein Wochenende oder länger unterwegs sind

- im Kirchenraum

Material:

- Stifte

- (Pinn)Wand o.ä.

- Papier: (Post)Karten, PostIts, Zettel, o.ä.

Material Segen to go